Käse-Speck-Muffins

Partytaugliches Fingerfood

"Käse-Speck-Muffins" table of contents

  1. Käse-Speck-Muffins
  2. Das Rezept

In der Welt der Foodblogs und der schnellen Facebook- und Instagramposts kommt es manchmal vor, dass man wirklich sympathische Mitstreiter/innen kennenlernt, die einem mit Tipps und Tricks zur Seite stehen und daraus eine kleine SocialMedia-Freundschaft entsteht.
So ging es mir auch mit Ayse, die seit zwei Jahren auf ihrem Blog www.hierkochtdiemaus-foodblog.de mit viel Spaß an neuen Rezepten, interessanten Produkttests und riesigem Einsatz eine beachtliche Leserschaft in ihren Bann zieht.
Deshalb habe ich mich sehr gefreut als in meinem Instagrampostfach vor einiger Zeit eine Einladung zu ihrem Blog-Geburtstag flatterte und ich gefragt wurde, ob ich ein Partyrezept beisteuern möchte. Da ich in meiner kurzen Bloggerzeit bisher noch nicht an einem solchen Event teilgenommen habe, von der Idee aber total begeistert war, habe ich Ayse mit ziemlich vielen doofen Anfängerfragen genervt. Glücklicherweise hatte sie wirklich Geduld mit mir und ich bin sehr froh nun Teil der Partygesellschaft  zu sein.

Solltest Du Ayses Foodblog noch nicht kennen, freut sie sich ganz bestimmt über einen Besuch von Dir. Schau doch einfach mal vorbei.


Und nun ist es endlich soweit – Ayses Blog wird 2 Jahre alt und da das Motto „Maus“ hieß, habe ich meine grauen Zellen mal ein bisschen angestrengt.
Was passt zu einer Party?
Was macht Gäste glückl ich?
Was lässt sich gut vorbereiten?
Und vor allem: Womit kann man der Maus eine Freude machen?

Schnell war mir klar, dass man mit Käse und auch mit Speck ganz sicher Mäuse fangen kann. So war die Entscheidung für einen herzhaften Partysnack schnell getroffen. Weil ich es wichtig finden an seinem eigenen Ehrentag viel Zeit mit seinen Gästen zu verbringen und nicht ewig in der Küche zu stehen, kam mir ein schnelles Fingerfood-Rezept in den Sinn. Die Käse-Speck-Muffins sind super leicht vorzubereiten und das Beste ist, dass man sie sowohl warm als auch kalt vernaschen kann. Meiner Meinung nach sind sie absolut Partytauglich und können ganz bestimmt viele Gäste glücklich und satt stimmen.

Einfach pur, als kleine Beilage zu Salat oder Grillfleisch und auch zum Dippen in Kräuterquark oder Aioli eigenen sie sich super. Außerdem sind die Muffins total wandelbar. Möchte man auf Speck verzichten, kann man diesen ganz einfach durch Schinken, Salami oder eine andere Wurstsorte ersetzen. Falls es vegetarisch werden soll, könnte man zum Beispiel Paprika oder Mais verwenden.

Da der beste Ort auf einer Party ja bekanntlich die Küche ist, nehme ich Dich nun mal wieder mit in meine und wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und Probieren.

"Käse-Speck-Muffins" table of contents

  1. Käse-Speck-Muffins
  2. Das Rezept

0 comments on “Käse-Speck-MuffinsAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.