Kürbis-Feta-Quiche

Das beste Mittel gegen Herbstblues

"Kürbis-Feta-Quiche" table of contents

  1. Kürbis-Feta-Quiche
  2. Das Rezept

Dass ich eine große Liebe zu Quiche hege, weil dieses Gericht so herrlich wandelbar ist und mit den verschiedensten Füllungen immer wieder neu interpretiert werden kann, ist mittlerweile wohl kein Geheimnis mehr. Der knusprige Mürbeteig in Kombination mit Gemüse, Käse, Gewürzen und Kräutern erzeugt bei mir stets ein Glücksgefühl und darf deshalb auch im Herbst nicht auf unserem Speiseplan fehlen. Glücklicherweise ist auch der Lieblingsfranzose meinen neuen Kreationen gegenüber sehr aufgeschlossen und bringt mich sogar häufig auf ganz neue Ideen.

Aus diesen Gründen habe ich mir eine herbstliche Variante meiner Leibspeise einfallen lassen. Die Kürbis-Feta-Quiche, die das stürmische Grau in Grau vor dem Fenster nahezu vergessen macht, hat sich bei uns zu einer Lieblingsvariante gemausert. Schon allein das satte Orange des Hokkaidokürbis hellt die Stimmung auf und gemeinsam mit dem Feta und den knackigen Kürbiskernen vertreibt allein die Vorfreude auf das fertige Gericht jeden noch so hartnäckigen Herbstblues.

Das Kürbispüree in der Füllung sorgt neben der hübschen Farbe dafür, dass der feine Kürbisgeschmack bei jedem Happen zur Geltung kommt. Die vor dem Backen roh hinzugegeben Kürbiswürfel verkochen dagegen nicht vollständig und geben der Quiche gemeinsam mit den Kürbiskernen einen gewissen Biss. Das macht es im Mund, meiner Meinung nach, noch ein bisschen spannender.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Rezept und hoffe, es kann Dich begeistern.

"Kürbis-Feta-Quiche" table of contents

  1. Kürbis-Feta-Quiche
  2. Das Rezept

0 comments on “Kürbis-Feta-QuicheAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.